Ghosting, Benching und Submarining im Airsoft

Mal wieder was zum Nachdenken von mir. 😉

In der letzten Zeit fällt mir ein seltsamer Trend bei, vor allem jungen (so ca. 19 bis 25 Jahre) Airsoftlern unangenehm auf: Ghosting, Benching und Submarining.

Diese Begriffe stammen zwar aus dem Beziehungs-Kontext, aber sind inzwischen in sozialen Netzwerken integraler Begriffsbestandteil für bestimmtes Verhalten, welches für den Anderen vollkommen überraschend und ohne Grund kommt.

Zur kurzen Erklärung: Weiterlesen

FPS, Joule ec.

Aus aktuellem Anlass habe ich mir mal wieder so meine Gedanken gemacht.
Diesmal zu dem Thema FPS, Joule und ROF.

Wie wir alle wissen, war bis letztes Jahr kein Thema, wie die Stärke unserer Sportgeräte festgestellt wurde, damit niemand mit einer überzüchteten Gurke auf die Gegenspieler losging. Es wurde in FPS gechront. Mit den üblichen Werten (400/450/550fps), mit 0,2g BBs und den üblichen Toleranzen. Bei der Rate of Fire wurde man schon sehr schräg angesehen, wenn man über 1000 BBs pro Minute kam.

Aber seit diesem Jahr ist alles Anders. Der Trend geht zum chronen in Joule. Warum? Weiterlesen

HPA und Joule-Creep – wie stehst du dazu?

In den letzten Tagen mußte ich Anderorts einen sehr seltsamen Meinungsaustausch beobachten.
Worum es ging? Grundsätzlich möchte man Anderorts wieder mal das Rad neu erfinden.
Sprich wie fast alle Jahre wieder, wird darüber geredet, unser gutes altes Regelwerk, das jeder kennt, zu kippen, und statt dessen ein Neues auf die Beine zu stellen.
Sinnlos? Auf den ersten Blick und logisch überlegt ja. Weiterlesen

Ferrari fahren, Mosquitsch zahlen

Aus gegebenen Anlass wieder einmal etwas Philosophisches von mir.

Mir ist in letzter Zeit aufgefallen, daß es immer mehr und mehr „Interessenten“ gibt, die unseren Sport anscheinend mit Paintball verwechseln.
Warum? Nun, im Paintball ist es üblich, daß es Leihausrüstung und Billigst-Markierer für Anfänger gibt. Echtes Gear ist, gem. einer Unterhaltung, die ich mit einem PP-Profi führte, nicht wirklich notwendig.
Lediglich die Schutzausrüstung und ev. ein kleiner Behälter für Reserve PPs sind üblich. Der Rest ist „nice to have“, und wenn man nicht gerade Turnier-Spieler ist, eher verzichtbar.

Weiterlesen

Reenactment im Airsoft

Durch diverse Beiträge Anderorts habe ich mir wieder mal so meine Gedanken gemacht.
Diesmal zu einem Wort, das von uns sehr häufig falsch verwendet wird: „Reenactment“.

Was verstehen wir im Airsoft unter „Reenactment“ und „Reenactor“?
Genau genommen sind es Spieler, die sich Uniform, Gear und ev. noch passende Markierer besorgen, und so gekleidet und ausgerüstet spielen.
Soweit so gut. Hat mich bis vor ein paar Wochen auch noch kaum gejuckt. Weiterlesen

Die „Sniper-Falle“

Gerade bei Anfängern hört man immer wieder den Satz: „Ich möchte Sniper spielen.“
Und die „Sniper-Falle“ hat zugeschnappt.

Warum „Sniper-Falle“? Bei echten militärischen Einheiten zählen Scharfschützen (engl. Sniper) zur Elite. Sie sind wahre Meister in Tarnung, Infiltration und Schussgenauigkeit über große Distanzen.
Von diversen Leutchen im Internet werden Bilder und Videos verbreitet, wie sie mit ihrer Airsoft-Scharfschützen-Ausrüstung, anscheinend mühelos, ganze Bataillone von Gegenspielern, aus dem Spiel werfen.
Und gerade Anfänger möchten zumeist gerne, vom Anfang an, zur Elite gehören, ständig gewinnen und den Ruf des unfehlbaren Schützen haben. Weiterlesen