das liebe Wetter und du

Jetzt kommen wir wieder in die kühlere Jahreszeit  hinein. Der Sommer entschwindet und etliche fangen bereits zu frieren an.

Was kannst du also tun, damit du trotzdem spielen kannst?

  1. Markierer 
    Nicht jedes Treibmittel ist gleichermaßen gut geeignet für kühlere Temperaturen. Manche Markierer sind kälteempfindlich. Nutzt du falsches Treibmittel wird der Markierer warm, draußen ist es kalt – das Ergebnis kann eine gebrochene Gearbox-Hülle sein, wie es bei einem ehemaligen Spielkollegen vorgekommen ist. Weiterlesen

dein Werkzeugkoffer: Stirnlampen

Wofür soll ich denn eine Stirnlampe brauchen?

Immer, wenn du einen Markierer tunst, herrichtest oder einfach nur genauer putzen willst, benötigst du ausreichende Mengen Licht. Meistens ist es wichtig, die Hände freizuhalten.

Sieh dir die ganzen Tuning-Videos und Vlogs an. Die meisten wirken professionell und haben von der Seite oder von oben üblicherweise außerhalb des Bildausschnittes Beleuchtungsmöglichkeiten aufgebaut. Weiterlesen

Darf ich die Ränge tragen, die ich will?

Das zu entscheiden liegt an dir!

Bist du solo unterwegs, Teil eine Gruppe oder reenactest du?
Vielen Airsoftspielern scheinen Ränge egal zu sein. Wer im Militär gedient hat (Berufssoldat oder Grundwehrdiener), sieht naturgegeben Ränge mit etwas anderen Augen als jemand, der Zivildienst hatte oder untauglich war. In Österreich stehen viele (ehemalige) Zivildiener auf dem Spielfeld und tragen Ränge, die sie (alleine aus Altersgründen) nicht haben könnten.
Viele wählen jene Ränge aus, die ihnen optisch gefallen! Weiterlesen

Welche Kopfbedeckung soll ich wählen?

Welche Vor- und Nachteile haben die verschiedensten Kopfbedeckungen?

Die passende Kopfbedeckung ist wichtig! Sie soll (zu) dir passen, deinen Kopf vor Sonne und Treffern schützen und über einen gewissen Tragekomfort verfügen. Verschiedene Kopfbedeckungen decken unterschiedliche Aufgaben ab.

Der Boonie

Erstmals im militärischen Sinne in den 40er Jahren genutzt, kann er auf eine langjährige »Tradition« verweisen. Preislich findet er sich im günstigeren Preissegment.
Ähnlich einem Fischerhut ist seine Aufgabe vorrangig, Regen aus dem Augen- und Nackenbereich fernzuhalten. Häufig fand er sich im Vietnamkrieg aufgrund der klimatischen Verhältnisse im Einsatz.
Im militärischen Zusammenhang nutzen ihn Soldaten gern zur Tarnung und für taktische Zwecke.

Vorteile:
Der Boonie umfasst den Kopf und bietet Schutz ähnlich einem Schirm.
Laub und anderes Material der Umgebung lassen sich simpel anbringen zwecks Verbesserung des Tarneffekts. Weiterlesen

Was mache ich bei einer beschlagenen Brille?

Mit einer beschlagenen Brille zu spielen macht nur wenig Spaß. Einerseits ist dein Sichtfeld eingeschränkt, andererseits lässt die Treffergenauigkeit zu wünschen übrig. Was bleibt einem dann noch über, als halbblind durch die Gegend zu laufen?

Dazu eine klare Regelung!
Nimm NIEMALS die Brille außerhalb der Safezone ab! Keinesfalls! Unter absolut keinen Umständen!
Es spielt definitiv keine Rolle, wie sehr die Brille beschlagen ist.

Die meisten Airsoftspieler kennen dieses Dilemma und haben dafür längst Vorkehrungen getroffen.

Bist du bereits Brillenträger, dann kennst du dieses Dilemma ohnehin aus dem Alltag. Denk daran, wenn du im Winter einen warmen Raum betrittst. Sofort beschlägt die Brille und du bist vorübergehend außer Gefecht gesetzt.

Viele »Brillenschlangen« wie ich auch, haben sich hier längst ihre alltäglichen Taktiken überlegt und profitieren davon im Airsoft mit ihren Vorkenntnissen. Weiterlesen

Wie finde ich die richtige Schutzbrille!

Absolut unersetzlich für Airsoftspieler ist eine gute Schutzbrille. Hier kommt es weniger auf die Optik, als vielmehr auf die Normen an.
Gerade in Österreich können einen die verschiedensten Normierungen ordentlich auf den Keks gehen ABER in puncto Schutzbrille sind sie absolut unerlässlich.
Verzichte auf Brillen aus den Baumärkten, deren Schutzfaktor reicht für Airsoftspiele keinesfalls aus!

Sieh dich in verschiedenen Airsoftshops um. Die meisten dort verkäuflichen Schutzbrillen erfüllen tadellos sämtliche, notwendigen Kriterien!

Hast du die Möglichkeit, dann probiere sie vorort an. Besonders Brillenträger wissen, dass einem nicht jedes Modell liegt!

Setz die Brille auf und fahre mit den Fingern zwischen Gesicht und Brille entlang. Ist der Spalt zu groß, dann denk über ein anderes Brillenmodell nach. Augen sind unersetzlich! Eine einzelne BB, die in den Spalt zwischen Brille und Gesicht kommt, kann dir dein Augenlicht kosten.

Achte auf deine Augengesundheit und wähle daher ein Modell, das möglichst dicht an deinem Gesicht anliegt!