bleib dran – finde den Anfang

Anfänger, die sich bislang mit militärischer Taktik und Vorgehensweise kaum oder gar nicht auseinandergesetzt haben, mögen durchaus einzelne Treffer und Erfolge erreichen.
Wirkliche »Könner« wissen um Taktiken und Co. Anfängern fehlen vielfach gewisse Finesse und bisweilen Talent – nichts, das nicht erlernbar ist! Wer nicht weiß und nicht kann, dem bleiben die Möglichkeiten die Dinge zu erlernen oder mit Übung zu erlangen!

In diesem Fall gibt es Tipps, die dir helfen erfolgreicher zu werden!
Bedenke, es ist nicht notwendig, alles dogmatisch zu verfolgen – jeder ist anders. Bei Spieler A funktioniert Taktik A, wo Spieler B mit Taktik A Misserfolge erntet. Welche Taktik für dich gut geeignet ist, wirst du im Lauf der Zeit herausfinden.

Schlüsselelemente

Darin finden sich solche »Kleinigkeiten« wie Geschicklichkeit beim Schießen, körperliche Kondition oder ein grundlegendes Verständnis der Spielregeln. Fehlt auch nur einer dieser Aspekte, musst du entweder mit den anderen kompensieren oder akzeptieren, dass Erfolge etwas auf sich warten lassen.

Fähigkeiten entwickeln

Du brauchst nicht ständig trainieren! Die meisten Spieler haben einen Job, eine Freundin, studieren oder andere Verpflichtungen. Diese können nicht rund um die Uhr Trainiren. In all diesen Fällen fehlt es an Zeit, es ist schlichtweg unmöglich jedes Militärbuch zu lesen und körperliches Training parallel zu handeln. Geh kleine Schritte. Beobachte, wo deine Defizite sind und konzentriere dich darauf!
Fange an, dich mit Airsoft genauer auseinanderzusetzen. Beginne ein für dich passendes Fitnesstraining. Übe schießen mit dem Indoor-Schießkasten. Zu Beginn geht es nicht darum, dass du perfekt wirst, sondern dass du dich selber zum Thema sensibilisierst.
Bleib konsequent dran. Legst du zu viele Pausen ein und denkst das reicht schon, erlebst du vielleicht am Spielfeld eine böse Überraschung!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s