Auf der Jagd – oder wie du einen Scharfschützen mimen kannst.

Scharfschützen gehören im Airsoft zu den »undankbarsten« Aufgaben. Du wirst im Airsoft niemals die Vorteile genießen, die du bei echten Waffen vorfindest.
BBs fliegen nicht so weit wie echte Munition. Der Reichweitenvorteil gegenüber echter Scharfschützen ist in diesem Spiel sehr gering.
Während echte Scharfschützen auf mehr als die doppelte Distanz normaler Soldaten „arbeiten“, beträgt der Reichweitenvorteil im Airsoft nur ein paar Meter.

Scharfschützenmarker sind auf Einzelschuss limitiert, wodurch du im Nachteil zu deinen Spielkameraden bist.

Scharfschütze im Airsoft zu sein ist eine der herausforderndsten Rollen und gehört zu den am schwersten zu meisternden Aufgaben.

Scharfschütze im Airsoft sein – bedeutet weitaus mehr als andere als »Schießbudenfiguren« zu betrachten.

Identifiziere einen strategisch guten Standort

Stellst du in Szenarien einen Scharfschützen dar, dann wähle einen Ort, an dem dulänger versteckt bleiben kannst. Suche dir eine gute Position, von der du die Gegner im Auge behalten kannst, ohne, dass sie dich wahrnehmen.

Mehr als im realen Einsatz sehen Airsoftspieler oft nur ungenau hin. Bewegst du dich langsam wie ein echter Scharfschütze, hast du ausgezeichnete Chancen übersehen zu werden.

Suche dir eine erhöhte Lage, von der du jederzeit wegkommst. Auf einen Baum zu klettern ist beispielsweise eine ungünstige Idee. Wähle beispielsweise einen Hügel, der für genügend Stabilität für dich und deinen Marker, sowie für passende Schussgenauigkeit sorgt.
Suche etwas, das dich verbergen kann. Hier helfen Büsche oder andere Abdeckungen. Sorge dafür, dass du mit deiner Umgebung verschmilzt.

Ist deine Rückseite gesichert? Achte darauf, dass du dich jederzeit zurückziehen kannst.

Investiere in einen Ghillie

Dieser dient als Tarnung und kann dich vor den Augen deiner Gegenspieler verbergen. Der Ghillie sollte bequem sein – du wirst ihn lange tragen!

Achte darauf, dass seine Farben der Umgebung entsprechen. Ein grünlich gewirkter Ghillie sieht zwar chic aus, passt aber kaum in eine Schottergrube! Passe dich deinem Umfeld an.
Er sollte typischen Naturfarben wie hellbraun, grün oder vereinzelte Grautöne beinhalten.

Die meisten Ghillies verfügen über lange Streifen oder Fäden. Passe Blätter, Äste und anderes Gemüse ein, dafür eignen sich die Bänder und Fäden.

Achte auf die Atmung

Echte Scharfschützen erlernen die Kunst, zwischen den Herzschlägen zu schießen. Damit verreißen sie ihre Waffen nicht und treffen zielgenauer. Lerne deinen Herzschlag zu verlangsamen. Atme dafür tief und gelassen ein und aus.
Schieße erst, wenn du bereit dafür bist.

Investiere in ein gutes Zielfernrohr

Denk daran, deine Ausrüstung und dein Gear an deine Position anzupassen. Investiere in ein hochwertiges Zielfernrohr. Lerne damit umzugehen.

Mach dir klar, dass es notwendig ist, das passende Zielfernrohr dein Eigen nennen zu können. Beschäftige dich damit, lerne es kennen – im Spiel solltest du es einschätzen können. Dafür musst du dich vorher damit auseinandersetzen, dass du seine Macken und Ticks kennst.

investiere in eine hochwertige Sidearm

Dazu benötigst du ebenfalls passende Holster. Mit welchem Modell kannst du robben, ohne dass es dabei Erde aufsammelt.
Bedenke, als Scharfschütze ist weniger Gewicht mehr! Berechne diesen Umstand in deiner Sidearmwahl ein.

Zu einem der schönsten Erlebnisse in meiner Airsoftzeit gehört mein Einsatz mit dem MG in Kombination mit einem Teamkameraden mit seinem Scharfschützengewehr. Dabei lagen wir beide offen sichtbar auf einem Hügel, hielten in Kombi 1/3 der Spielfläche in Schach. Gegenspieler, die uns umgehen wollten, landeten augenblicklich bei unseren Teamkollen und liefen somit in die Falle.

Diese Taktik kann nahezu immer eingesetzt werden – vorausgesetzt, Scharfschütze und MG schaffen es sicher auf die Position.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s