5 Survivals Tipps für Airsoft

Über welche militärischen Kenntnisse verfügst du? Warst du Zivildiener oder im Bundhesheer? Erstaunlich viele Zivildiener spielen Airsoft. Woran das liegt, lässt sich nicht beantworten.
Kennst du dich mit Militärstrategie (rudimentär) aus, warst du in Militärdiensten und hast gedient, wirst du anders spielen als jemand, der keine Ahnung davon hat.
Der Taktikvorteil im Airsoft ist daher unbestritten!

Halte die Augen offen!

Auf Patrouillen und im Wachdienst sind wachsame Augen und Aufmerksamkeit notwendig. Im Airsoft steht zwar nicht dein Leben auf dem Spiel, Wachsamkeit hilft dir beim Gewinnen!
Siehst du deinen Gegner, bevor er dich sieht, ist dies dein Vorteil. Achte auf die kleinsten Bewegungen – deine Gegenspieler könnten sie verursacht haben.

Achte auf den Bereich hinter dir!

Schleichen sich Gegner an dich heran und »messern« dich, dann war er entweder extrem vorsichtig und leise oder du nicht aufmerksam genug!
Oft pirschen sich Gegner in Gruppen an ein Ziel heran, um es außer Gefecht zu setzen. Achte daher ebenfalls auf deine Rückendeckung!

Schweigen ist Gold!

Schweigen rettet in der realen Militärwelt Leben, sei daher leise!

Sprich flüsternd, nutze Handsignale oder funke!
Trockner Untergrund wie Laub raschelt leicht – tritt daher sorgsam und mit Bedacht auf!

Sei ein aktiver Lauscher. Oft genug wirst du hören, bevor du siehst. Beispielsweise war im Vietnamkrieg oft das Gehör nötiger als das Auge, aufgrund der Dschungelumgebung.
Viele Airsoftspieler bewegen sich flott und geräuschvoll – nutze das zu deinem Vorteil gegen sie!

Halte Kopf und Körper unten

Duck dich, halte dein Profil möglichst klein.
Wenn du dich tarnst, dann mach es korrekt! »Schminke« dich richtig, trage einen Ghillie und passe dich an dein Umfeld an!
Nachlässigkeit kostet dich Spielvorteile! Bereits ein unverborgener Fuß kann deinem Gegner deine Position verraten und dich damit aus dem Spiel befördern!

Arbeitet als Team zusammen!

Du bist nicht Rambo! Du bist KEIN Einzelkämpfer – auch wenn du das glaubst. Du arbeitest IMMER im Team zusammen!
Manchmal bist du Späher und daher weit vorne, oder du gibst Deckung nach eigenem Ermessen – ABER du bist nicht allein!
Jeder im Trupp hat einen Platz! Lerne, mit deinen Teamkameraden zusammenzuarbeiten, und füge dich in die Gruppe ein!
Ob Funk, Handisgnale oder aufeinander eingespielt – alles ist in Ordnung. Solang ihr einander versteht!

Fazit:
Lerne zu verstehen, wieso Spezialeinheiten ihre Aufgaben exzellent meistern. Nimm dir ein Beispiel an ihnen und übertrage diese Punkte auf deine Art zu spielen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s