Keine Angst vor Treffern!

Eine der größten Bedenken ist die Unkenntnis davor, wie schmerzhaft Treffer wirklich sein können. Vor dem ersten Treffer ist dies natürlich schwer einzuschätzen. Vielleicht hast du schon Fotos oder Videos von Treffern gesehen, die dir ein mulmiges Gefühl im Bauch beschert haben.

Hier kommt es sehr darauf an, wo und mit wem du spielst! In verschiedenen Ländern gibt es unterschiedliche Grundregeln, die besagen, wie gespielt werden darf.

Beispielsweise ist in Deutschland nur Einzelschuss erlaubt. In manchen asiatischen Ländern existieren gar keine Regeln.
In praktisch allen europäischen Nationen gibt es eine Begrenzung der Joule und FPS Leistung (Werte, nach denen die Stärke der Marker berechnet werden). Diese Grenzen dienen zum Schutz der Spieler!

Du kannst natürlich auf Nummer sicher gehen und dich einpacken wie Bibendum, das Michelin-Männchen. Oder du hältst dich möglichst weit am Spielfeldrand auf um keine Treffer zu kassieren.
Ob es dir Spaß macht so zu spielen? Vermutlich nicht!

Airsoft lebt besonders bei schnellen, kurzen Spielen von Action und Aktivität. Versteck dich nicht aus Angst getroffen zu werden – sondern trau dich, wirf dich ins Getümmel und hab Spaß!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s